Azura-Brownie mit Blaubeeren und Whisky



Kommt mit mir, wir erleben heute ein Abenteuer! Wir reisen gemeinsam nach Faena, ein weit entferntes Königreich. Dort lebt Josh, der Sohn eines Schmieds. Riecht ihr das Feuer? Den Rauch? Doch was ist das? Hoch in der Luft, über den Wolken! Ist das ... ein Drache? In der Tat! Azura, heißt die junge Drachendame.

Um Josh und Azura geht es im gleichnamigen Spiel Azura ‒ The Two Views of a World. Azura ist ein großer Traum eines guten Freundes. Gerade hat er mit seinem Kollegen eine Kickstarter-Kampagne gegründet, um diesen Traum wahr werden zu lassen. Die beiden haben unzählige großartige Ideen für ihr Computerspiel, für ihre Welt, für ihre Geschichten. Im Spiel steuert man abwechselnd Josh und Azura. Beide nehmen ihre Umgebung unterschiedlich wahr. Mit Logik und Empathie muss man sich als Spieler in den anderen hineinversetzen und so die Aufgaben und Rätsel lösen, die sich stellen. Dabei kann man voneinander lernen. Ein Drache weiß nicht viel über die menschliche Welt und auch die meisten Menschen kennen von Drachen nur Mythen. Das gilt es zu ändern!

Wenn ihr mehr erfahren wollt: Hier ist das offizielle Kickstarter-Video:



Angelehnt an Azura und Josh präsentiere ich Euch heute einen Gewürz-Brownie mit Frischkäse-Crème, Blaubeer-Sauce und rauchigem Whisky.



Der Brownie ist bodenständig wie Josh. Kardamom und Chili geben sowohl erdige Nuancen als auch eine leichte feurige Note, wie es sich für den Sohn eines Schmiedes gehört. Ein rauchiger Whisky ergänzt den Brownie ‒ Faena ist zum Greifen nahe! Darauf eine leichte Frischkäse-Crème, wie eine Wolkenschicht. Und darüber, ein Traum in Blau, Azura. Auf dem Brownie eine Blaubeer-Sauce, als Kontrast. Ein verbindendes Element? Der rauchige Whisky. Denn natürlich ist auch ein Drache umgeben von Feuer und Rauch!


Zutaten für rund 12 Stücke (in quadratischer Backform [20 cm]):

   Für den Brownie:

   125 g Butter
   175 g Zarbitterschokolade
   140 g Zucker
   2 Eier
   125 g Mehl
   eine Prise Salz
   1/2 Teelöffel gemahlener Kardamom
   1/2 Teelöffel Chiliflocken
   110 g gemahlene Haselnüsse
   40 g gehackte Mandeln
   einen Schuss rauchigen Whisky

   75 g Zarbitterschokolade

Zubereitung des Brownies:

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die Schokolade in Stücke brechen und in die geschmolzene Butter geben, unter Rühren schmelzen lassen und etwas abkühlen lassen.

Den Zucker zugeben und unterrühren, bis er geschmolzen ist. Die Eier unterrühren. Mehl mit Salz und Gewürzen mischen und unterrühren. Die Nüsse zugeben und unterheben. Am Ende einen Schuss rauchigen Whisky zugeben.

Eine quadratische Backform mit den Maßen 20*20 cm mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig in die Backform geben und glattstreichen. Auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen.

Die restliche Schokolade schmelzen und auf dem Kuchen verteilen. Der Brownie schmeckt schon für sich ganz wunderbar. Aber besonders gut wird er, wenn man ihn ergänzt und erweitert! Dafür kann man den Brownie am besten in Stücke schneiden und die einzelnen Stücke dann mit Crème und Sauce verzieren.



Für die Frischkäsecrème:

   75 g Frischkäse
   25 g Puderzucker

Zubereitung:

Beide Zutaten glattrühren. Die Frischkäsecrème auf dem Brownie verteilen.

Für die Blaubeersauce:

   150 g Blaubeeren
   1 EL Puderzucker

   100 g  Frischkäse
   ggf. Puderzucker
   etwas rauchigen Whisky
   ein paar Blaubeeren

   [blaue Lebensmittelfarbe, wenn es richtig blau werden soll]

Zubereitung:

Die Blaubeeren und den Puderzucker in einen Topf geben und aufkochen lassen, dann bei niedriger Temperatur zehn Minuten köcheln lassen bis die Blaubeeren zerfallen. Abkühlen lassen.

Den Frischkäse und das Blaubeermus verrühren, ggf. mit Puderzucker abschmecken. Mit etwas rauchigem Whisky glattrühren. Ich wollte für meinen Azura-Brownie ein richtig intensives Blau haben und habe ein bisschen blaue Lebensmittelfarbe untergerührt. Das ändert am Geschmack aber natürlich nichts!

Die Blaubeersauce auf dem Brownie verteilen und mit einzelnen Blaubeeren garnieren.



Mögt ihr Drachen? Großartige Abenteuer? Mittelalter-RPG? Oder einfach nur leckeren Kuchen? Dann würde ich mich riesig freuen, wenn ihr Sebastian und Daniel unterstützt. Teilt es gerne auch mit Freunden oder Bekannten, die sich vielleicht dafür interessieren könnten! Denn: Sharing is caring. Gemeinsam kann man Träume erreichen und verwirklichen!


Lasst es Euch gut gehen!
Eure







0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar – ich würde mich freuen!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Beliebte Beiträge

Ich gehöre auch zu...