Penne in pikanter Tomatensauce mit Garnelen

 “When I'm traveling, I won't miss an opportunity to try great pasta.”

– Meghan Markle

 

Wenn wir an die Ostsee fahren, dann essen wir mindestens einmal pro Urlaub bei unserem liebsten Fisch-Restaurant. Ob Backfisch in Bierteig, Matjesplatte oder frisch gebratener Fisch – alles ist gut und ich könnte mich einmal durch die Karte essen. Bei meinem Mann ist es einfacher: Im Normalfall bestellt er die Penne in pikanter Tomatensauce mit Garnelen. 

Dieses Jahr ist natürlich alles anders. Also zaubere ich die Pasta selbst auf den Teller. 


Zutaten:

250 g Penne
 
400 g passierte Tomaten
1 kleine Schalotte
1 Knoblauchzehe 
1/2 rote Chilischote
etwas Öl zum Braten
1 TL Zucker
100 ml Sahne
 
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

400 g Garnelen, küchenfertig
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer, Knoblauch
etwas frische Zitrone

Zubereitung:

Die Pasta al dente kochen und abgießen.

In der Zeit die Schalotte, den Knoblauch und die Chili fein hacken und in etwas Öl in einem kleinen Topf andünsten. Den Zucker zugeben und kurz karamellisieren lassen. Dann mit den passierten Tomaten ablöschen und alles auf niedriger Stufe eine Viertelstunde köcheln lassen. Die Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer sowie ggf. Chiliflocken abschmecken. Auf niedrigster Stufe ziehen lassen

Die Garnelen mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und mit Olivenöl beträufeln. Gut mischen. Eine Pfanne stark erhitzen und die Garnelen portionsweise sehr scharf sehr kurz anbraten. Mit etwas Zitronensaft ablöschen und die Garnelen mit dem Fett in die Sauce geben. So verfahren, bis alle Garnelen gebraten sind. Dann die Nudeln und die Sauce zusammen in den Nudeltopf geben und gut vermischen. Servieren.

Gebt auf Euch acht und habt es schön!

Eure









0 Kommentare:

Kommentar posten

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar – ich würde mich freuen!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Bisher verfasst...

Blogaktionen


Geschirr mit Geschichte


Beliebte Beiträge

Ich gehöre auch zu...