Naan mit Bacon und Tomaten-Chili-Marmelade

„Aus den Träumen des Frühlings wird im Herbst Marmelade gemacht.“
‒ Peter Bamm
 

Und was für eine Marmelade! Hier kommt der Spätsommer noch einmal ins Glas und auf den Teller. Tomaten werden mit Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Ingwer zu einer köstlichen herzhaften Verbindung. Diese Marmelade kann ich mir zu vielen Gerichten wunderbar vorstellen. Im Originalrezept (aus Leah Hyslops Made in London, S. 41) wird sie zu fluffigem Naan-Brot und knusprigem Bacon serviert und: ja, das passt perfekt!
 
 
Für die Chili-Tomaten-Marmelade:

400 g frische Tomaten
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 große rote Chilischoten
1 daumengroßes Stück Ingwer
60 g weißer Zucker
60 g brauner Zucker
100 ml Rotweinessig

Für die Naan-Brote:

320 g Mehl (plus etwas mehr zum Arbeiten)
3 TL Zucker
eine kräftige Prise Salz
2 TL Backpulver
100 ml Milch
150 g Joghurt
3 EL Öl

Außerdem:

12 Scheiben Bacon 
Frischkäse

Zubereitung:

Für die Marmelade alle Zutaten vorbereiten: Die Tomaten in Stücke hacken, die Zwiebeln fein würfeln, die Knoblauchzehen abziehen und durch eine Presse drücken oder fein hacken, die Chili ggf. entkernen (je nach gewünschter Schärfe) und fein hacken, den Ingwer schälen und reiben. Alle Zutaten mit den Zuckersorten und dem Essig in einen mittelgroßen Topf geben, zum Kochen bringen und einkochen lassen. Dabei ab und zu umrühren. Das Einkochen dauert zwischen 15 und 25 Minuten ‒ am Ende sollte eine dickflüssige, tiefrote Masse entstanden sein. Zur Seite stellen und leicht abkühlen lassen (lauwarm schmeckt sie himmlisch!).

Während die Marmelade kocht, den Naan-Teig zubereiten. Dazu Mehl, Zucker, Salz und Backpulver mischen. Milch, Joghurt und Öl zugeben und alles zu einem leicht klebrigen Teig vermischen. Mit der Küchenmaschine oder den Händen glatt kneten, bei Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser zugeben. 

Eine beschichtete Pfanne vorheizen und den Ofen auf 90 Grad Umluft vorheizen. Den Teig in vier Stücke teilen und jedes davon auf einer bemehlten Fläche zu einem Fladen ausrollen. Etwas Öl in die Pfanne geben und die Fladen einzeln ausbacken, dabei einmal wenden. Im Ofen warm halten. Währenddessen den Bacon in einer weiteren Pfanne knusprig braten.

Die Naan-Brote mit Frischkäse, der Marmelade und knusprigem Bacon servieren.
 


Lasst es Euch schmecken & habt es gemütlich!

Eure











0 Kommentare:

Kommentar posten

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar – ich würde mich freuen!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Blogaktionen


Geschirr mit Geschichte


Beliebte Beiträge

Ich gehöre auch zu...