17. Dezember

Heute gibt es ein ganz klassisches Plätzchenrezept, das ich so ähnlich sogar schon einmal auf dem Blog hatte: Ingwernüsse.


Für rund 30 Stück braucht man:

125 g Butter
75 g hellen Zuckersirup
200 g Zucker
350 g Mehl
1 Tütchen Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
1 Ei
1 EL gemahlenen Ingwer

Zubereitung:

Butter und Zuckersirup in einem kleinen Topf erhitzen.

Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zucker und Ingwer miteinander mischen. Die Buttermischung und ein Ei dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
Mit den Händen rund 30 Kugeln formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kugeln mit genügend Abstand darauf setzen, mit den Fingern leicht andrücken und bei 160 Grad Ober- und Unterhitze für rund 15 bis 20 Minuten backen.

Wenn man mag kann man die fertigen Ingwernüsse noch mit Schokolade überziehen. Ich fand sie so pur aber schon einfach wunderbar! Schlicht, englisch, lecker!

Lasst es Euch schmecken!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar – ich würde mich freuen!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Beliebte Beiträge

Ich gehöre auch zu...

Köstlich & Konsorten