14. Dezember

Zum Wochenstart gibt es eine absolute Geschmacksexplosion. Ich habe ein Rezept der lieben Kiki von "Cinnamon & Coriander" ausprobiert:


Weiße-Schoko-Trüffel-Tarte mit Himbeer-Curd und Mini-Baisers

Kiki beschreibt das Rezept so gut und ich habe es 1:1 umgesetzt, sodass ich darauf verzichte, Euch das jetzt abzutippen und direkt auf ihren Blog verweise. Von mir also heute nur ein paar Bilder dazu.  

Zuerst das Backen der Mini-Baisers
Dann das Backen des Mürbeteigbodens
Das Auftragen der Schokoladen-Eierlikör-Schicht
Die Zubereitung des Himbeer-Curd

Und der fertige Kuchen
Mhhh...
Die Tarte schmeckte ganz großartig und meine Schwiegermama, zu deren Geburtstag ich dieses süße Törtchen gebacken habe, war ganz erfreut - und ebenso der Rest der Familie. 

Ich rate Euch aber, die Tarte gut durchzukühlen - bei mir waren die Eierlikör-Schokoladen-Creme und das Himbeer-Curd noch seeeehr cremig und zerflossen beim Anschneiden der Tarte. So sahen die angeschnitten Stückchen leider nicht so richtig hübsch aus, aber der Geschmack...hmmm! Vielleicht gibt es die Kombination demnächst auch noch einmal direkt im Gläschen zum Löffeln, mit Spekulatiuskrümeln vielleicht? Ich habe da so Ideen...

Kommt gut in die neue Woche,

Eure


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar – ich würde mich freuen!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Bisher verfasst...

Blogaktionen


Geschirr mit Geschichte


Beliebte Beiträge

Ich gehöre auch zu...